„Ich beobachte seit Jahren, dass sich die Fehler in Büchern immer mehr häufen, und dies ist, fürchte ich, nicht nur ein britisches, sondern ein internationales Phänomen.” Doris Lessing in einem Spiegel-Interview (Ausgabe 45/02, S.177)

Christiane Geldmacher

Christiane-Geldmacher-1-199x300

M.A., Autorin, Lektorin, Journalistin: Mitglied im VFLL Verband Freier Lektoren und Lektorinnen seit 2004 und Mitglied in der Autorenvereinigung Das Syndikat. Gewinnerin des Friedrich Glauser-Preises in der Sparte Kurzgeschichte 2015. Mehr auch hier in der >>>Wikipedia.

Arbeit für Verlage: Bertelsmann Verlag, Vieweg Verlag, Gabler Verlag, Universum Verlag, Verlag für Wirtschaft, Architektur und Touristik, Droste Verlag, Dr. Harald Schmid Verlag, Achter Verlag, Bastei Lübbe Verlag, Baumhaus Verlag, Carlsen Verlag, Leinpfad Verlag, Tre Torri Verlag. Kunden aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Australien, Italien, Frankreich. Umfassendes Autorencoaching

- Auslandsaufenthalte in Polen, Italien und Australien. Lange Jahre Unterricht Deutsch für Ausländer/Migranten.

- Studium der Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Philosophie und Amerikanistik. Fachzeitschriftenredakteurin im Vieweg Verlag Wiesbaden (damals Bertelsmanngruppe, heute Springer Verlag), dort alleinige Betreuung von zwei Fachzeitschriften (Redaktion, Schlussredaktion).

- Redaktionelle Arbeit für Verlage, Agenturen und Freie Autoren. Mitarbeit in verschiedenen Literaturzeitschriften wie dem Poet, Leipzig, der Literaturwelt, Stuttgart und den Alligatorpapieren, Wuppertal.

Außerdem Zusammenarbeit mit VivArt Frankfurt und Wiesbaden, mit dem Kultusministerium des Landes Hessen, mit dem Hessischen Landtag und der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung.

Schwerpunkte: Architektur, Belletristik, Spannung und Krimi, Kinder- und Jugendbuch.

- 2011 ff. in der Literaturbürojury des Literaturförderpreises der Stadt Mainz

- 2016 Juryarbeit des Friedrich Glauser-Preises in der Sparte Kurzgeschichte

- 2017 Juryarbeit des Friedrich Glauser-Preises in der Sparte Debüt

- Zahlreiche eigene Veröffentlichungen als Autorin

 

REFERENZEN:

 

IN VORBEREITUNG 2017:

Tony Parsons: Wer Furcht sät, Bastei-Lübbe, Köln 2017

Karin Brynard: Masken der Furcht, Bastei Lübbe, Köln 2017

Julia Zieschang: Königsblau, Carlsen Impress, Hamburg 2017

Barry Hutchinson: Beakys Lügentagebuch, 360 Grad Verlag (in Kooperation mit Little Tiger, London), Schriesheim 2017

Jonathan Litton: Planet Erde, 360 Grad Verlag (in Kooperation mit Little Tiger, London), Schriesheim 2017

Charles Dickens: A Christmas Carol, 360 Grad Verlag (in Kooperation mit Little Tiger, London), Schriesheim 2017

 

REFERENZEN u.a.:

Kathrin Wandres: In Between, Carlsen Impress, Hamburg 2017

Anna Savas: Forbidden Love, Carlsen Impress, Hamburg 2017

BEEF!Redaktion Hamburg: Raw. Meisterstücke für Männer, Tre Torri Verlag, Wiesbaden 2017

Zazie Chabrol, Leila Emami, Fenna Williams: Nur über unsere Leichen, Leinpfad Verlag, Ingelheim 2017

Jürgen Dollase: Geschmacksschule, Tre Torri Verlag, Wiesbaden 2017

Kirsten Greco: Colours and Dreams, Carlsen Impress, Hamburg 2017

Leylah Attar: Paper Swan, LYX, Köln 2017

Marie Menke: Cindy & Rella, Carlsen Impress, Hamburg 2016

Kathryn Taylor: Mission Mistelzweig, Bastei-Lübbe, Köln 2016

Gerhard Jäger: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod, Blessing Verlag, München 2016

Erwin Kohl: Verdammt lang tot, Bastei-Lübbe, Köln 2016

Leon Sachs: Falsche Haut, Emons Verlag, Köln 2016

Rita Rosen: Die Harfenfichte, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2016

Marie Hart: Franzosezit, Éditions Yoran Embanner, Fouesnant 2016

Karin Brynard, Weeping Waters, Bastei-Lübbe, Köln 2016

Philippa L. Anderson, The Actress, Bastei-Lübbe, Köln 2016

Mara Lang, RUN, Bookspot Verlag, München 2015

Fenna Williams, Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht, List/Ullstein Verlag, Berlin 2015

Thomas Freytag, Goodbye, Ruby Tuesday, Bookspot Verlag München 2015

Michael Böhm, Triptychon des Todes, Bookspot Verlag, München 2015

Silvia Stolzenburg, Der Tiger, Bookspot Verlag, München 2015

Siegfried Langer, Vergelte, Amazon Publishing, München 2015

Katja Piel, Tod auf Ibiza, Amazon Publishing, München 2015

Manuela Bach, Wenn Träume die Erde berühren, Märchen, Federblau Verlag Worms

Dr. Sabina Misoch, Qualitative Interviews, De Gruyter, Berlin

Deborah Reed, Was nach dem Feuer bleibt, Amazon Crossing, München

Delle Jacobs, Lokis Töchter, Amazon Crossing, München

Aurel Levy, Abgeflogen, Avila Verlag, München

Tanja Salkowski, sonnengrau, Manuela Kinzel Verlag, Dessau

Cornelia Becker, Eintritt frei, Achter Verlag, Acht

Jeff Kinney: Gregs Filmtagebuch, Baumhaus Verlag, Köln

Alexander Rothe: Die Wunschmaschine, Baumhaus Verlag, Köln

Tom Angleberger, Yoda ich bin, Baumhaus Verlag, Köln

Lauren Strasnick, Anders als sie, Baumhaus Verlag, Köln

H.N. Kowitt, Willkommen im Club, Baumhaus Verlag, Köln

Christa Weidner, Freelance IT, Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden

Christa Weidner, Let´s do it, Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden

J.T. Brannan, Alpha, Bastei-Lübbe Verlag, Köln

Christina Stein, Stumme Angst, cbt Randomhouse, München

Michael Theurillat, Eistod, List, Berlin

Michael Theurillat, Im Sommer sterben, List, Berlin

Anne Chaplet, Erleuchtung, Ullstein/List, Berlin

 

Bitte besuchen Sie auch meine >>>Autorenwebseite.
Barbara Wenz

wenz_barbaraM.A., Autorin, Journalistin, Lektorin, Studium der Literatur- und
Sprachwissenschaften in Mainz und Heidelberg, Sprachentrainerin für
Tschechisch und Russisch, Gestaltung von Werbetexten, Marketing,
Yogalehrerin (BYV), Dozentin in der Erwachsenenbildung mit den
Schwerpunkten Optimierung von Bewerbungsunterlagen, Textverarbeitung,
Internet und Betriebliche Buchhaltung.

Belletristik, literaturwissenschaftliche Texte, Reiseberichte, spirituelle und philosophische Texte,
Autobiografie, Lyrik, betriebswirtschaftliche Texte, Immobilien.

Übersetzungen aus dem Russischen, Italienischen sowie Englischen und
Tschechischen für den Sankt Ulrich Verlag, Augsburg, das Vatican-Magazin, Die
Tagespost, Würzburg, und andere.

Kontakt: barbara.wenz (at) textsyndikat.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.