Immer den intelligenten Leser voraussetzen.

Nie das Gegenteil davon. Nie “das merkt doch keiner”.

Dieser Beitrag wurde unter Autorencoaching, Lektorat Genreliteratur, Self-Publishing Lektorat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.