Archiv der Kategorie: Sprache

Starke Verben

Natürlich kann man mit schwachen Verben im Text agieren. Man kann sich aber auch für die starken entscheiden. So beginnt >>>Edgar Allan Poe seine Geschichte “Der unheimliche Gast”: “Der Sturm brauste durch die Lüfte, den heranziehenden Winter verkündigend, und trieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Lektoren sind manchmal wie Zahnärzte

Warum? “Dentists perform extractions, and so do editors.” Here’s what an editor can do for you if you check in early—even before you begin your first draft. An editor can: help you structure your novel or nonfiction book, preventing hours … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lektorat, Sprache | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der gute Stephen Fry!

Unermüdlicher Arbeiter am WORT, unermüdlicher Kosmopolit, universell Interessierter – hier hat er einen Artikel “Writing philosophy” von Peter Lipton ausgegraben, erschienen auf der Webseite der University of Cambridge. Herausgearbeitet sind die Aspekte Awkwardness, Empathy, Choreography und Originality … sehr schön. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berufliches, Sprache | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rubrik Grausame Synonyme

“Damen des horizontalen Gewerbes”

Veröffentlicht unter Grausame Synonyme, Sprache | Hinterlasse einen Kommentar

Jorge Luis Borges

“Wenn wir etwas mit Mühe lesen, so ist der Autor gescheitert.”

Veröffentlicht unter Sprache, Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die von weitem wie Fliegen aussehen

Ludwig Wittgenstein setzt sich in seiner Spätphilosophie mit dem Verhältnis zwischen Wahrheit und Spiel auseinander und nennt die Sprache und „die Tätigkeiten, die mit der Sprache verwoben sind“, Sprachspiele (1). Dazu einige Beispiele: – Befehlen und nach Befehlen handeln – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst macht glücklich, Sprache | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeiten bei der Zeitung

“Ich schreibe kaum noch. Ich gebe im Ressort die Richtung vor. Aber die wäre auch vorgegeben, wenn ich nicht einmal mehr nickte. Manchmal redigiere ich Artikel. Dabei muss ich allerdings äußerst vorsichtig sein. Denn jeder Versuch, aus schlechtem Deutsch etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Welt hörbar machen

Das kann zum Beispiel der Schweizer Thomas Hürlimann: “Der Bundespräsident zupfte das Taschentuch aus dem Revers, tupfte sich die Stirn ab, hörte das Pochen seines Herzens, später das Klatschen der Fahnen, das Strömen des Regens und von fern, vermutlich aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Ich möchte ein Primitiver werden, ein Kind, das alles zum ersten Mal sieht.”

Steven Soderbergh übers Filmemachen: “Side Effects” habe ich wieder und wieder überarbeitet und so oft gekürzt, bis ich kein einziges unverzichtbares Bild mehr finden konnte. Jetzt schaue ich mir den Film an und denke: alles Muskeln. Das gefällt mir.” >>>Mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Tempo erzeugen

“Als Richard gehört hatte, dass Jane Highbury verlassen würde, hatte er ganz bestürzt an Mr. Woodhouse geschrieben, Mr. Woodhouse hatte den Brief Mr. Knightley gezeigt, der darüber mit den Damen Bates gesprochen hatte, die hatten es Oberst Campbell erzählt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autorencoaching, Lektorat, Lektorat und Korrektorat Indie-Autoren, Self-Publishing Lektorat, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar