Kafka lektoriert: Verdorrter Luftballon?

Man hätte es sich denken können: dass ein so präzise arbeitender Autor wie Franz Kafka auch ein präzise arbeitender Lektor ist. Das ist zum Beispiel zu sehen in der Bearbeitung eines Texts seines Freundes Felix Weltschs.

Dort schreibt er etwa zu Weltschs Formulierung “das sich im Kunstwerk in mehreren Dimensionen potenziert”: “ahnungsweise schön, aber unklar”.

Oder zu Weltschs Formulierung “diese von mir als die moderne psychologische hingestellte”: “schwerfällig, vielleicht “die ich als die moderne psychologische hinstelle”.

Sehr schön!

 

Kafkalektoriert 009

 

(An Felix Weltsch, Februar 1920, in der 2013 erschienenen >>>Kritischen Ausgabe bei Fischer, Briefe 1918-1920, S. 104)

Dieser Beitrag wurde unter Lektorat, Sprache abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.