Krimibuchhandlung Undercover in Stuttgart macht zu

Leider schließt die Krimibuchhandlung Undercover in Stuttgart. Die Konkurrenz durch Amazon ist zu groß geworden, sagt die Inhaberin Juliane Hansen. Nur allzuoft habe sie es erleben müssen, dass sie im Laden die Leute beraten habe und sie dann bei dem Onlinehändler bestellt hätten. Hier ist das Interview in der Stuttgarter Zeitung mit Thomas Klingenmaier.

Dieser Beitrag wurde unter Branchenwahnsinn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>